Kobaltlegierungen

Kobaltlegierungen, auch Kobalt-Basis-Legierungen genannt, bestehen aus einem Kobaltanteil von bis zu 50% und den Zusätzen der Elemente Chrom, Molybdän, Nickel, Wolfram, Tantal und Niob. Dieser hohe Kobaltanteil verleiht der Legierung eine große Abriebfestigkeit. Außerdem ist Kobalt bei hohen Temperaturen einsetzbar, säure- und korrosionsbeständig und von großer Festigkeit. Im allgemeinen sind diese Legierungen aufgrund ihrer hohen Verschleißfestigkeit schwer herzustellen.

Kobaltlegierungen - Anwendungsbereiche:

  • Luft- und Raumfahrtsindustrie (Turbinenschaufeln)
  • Medizintechnik (nickelfreie Implantate)
  • Chemieindustrie (Behälter)
  • Industrieofenbau (Gleitschienen, Ofentür, Reiter etc.)
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Wir sind Käufer und Lieferanten für Schrotte, Späne, Ausläufer, Pulver und Rückstände der folgenden Kobaltlegierungen:

Stellite 1 ● 100 ● 12 ● 151 ● 188 ● 19 ● 20 ● 21 ● 23 ● 25 ● 3 ● 30 ● 31 ● 4 ● 6 ● 7 ● 8 ● F75 ● X40 ● X45

Tribaloy T400 ● T800

Umco 50 ● 51

Elgiloy

Hiperco 35 ● 50

Maragin

Permendur 2V

FSX414

MPN35

Vicalloy

Kovar