Chrom

Chrom wird abgeleitet von dem griechischen Wort "chroma", was übersetzt "Farbe" heißt. Dieses Metall ist ein chemisches Element mit dem Symbol Cr und der Ordnungszahl 24. Das silberweiße, korrosions- und anlaufbeständige, harte Metall ist im Urzustand zäh, form- und schmiedbar und hat seinen Schmelzpunkt bei 1857°C. Es wird hauptsächlich als Chromit (Chromeisenstein) abgebaut.

Das Hauptvorkommen ist in Südafrika (ca. 50% des Weltbedarfs), Kasachstan, Indien, Simbabwe und Finnland. Im Jahr 2000 wurden ca. 15 Mio Tonnen Chromiterz gefördert, woraus ca. 4 Mio Tonnen Ferrochrom gewonnen werden konnten.

Anwendungsgebiete

  • Hartverchromung (Anbringung einer Verschleißschutzschicht auf Stahl, Gusseisen, Kupfer und Aluminium)
  • Dekorverchromung (Autofelgen)
  • als Legierungselement in korrosions- und hitzebeständigen nichtrostenden Stählen, NE-Legierungen und Werkzeugstählen
  • Chromgerbung (wichtigstes Verfahren zur Herstellung von Leder)
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

RS-Recycling ist Käufer und Lieferant für Schrotte, Späne, Ausläufer, Pulver und Rückstände in den folgenden Ausführungen:

  • Aluminothermisches Chrom
  • Chrom-Targets